Venenheilkunde/Gefäßchirugie

Gesunde Blutgefäße sind lebenswichtig, denn sie sind die Haupttransportwege des Körpers und versorgen ihn mit Sauerstoff und Nährstoffen. In den letzten Jahrzehnten haben Erkrankungen der Blutgefäße deutlich zugenommen: Krampfadern oder schmerzende Beine, lebensbedrohliche Aussackungen der Hauptschlagader, verkalkte Arterien im Hals, die zu einem Schlaganfall führen können – erkrankte Gefäße können zum Teil schwerwiegende Folgen haben. Deshalb sind die rechtzeitige Vorbeugung, Erkennung und Behandlung besonders wichtig.

Liebe Patientinnen und Patienten,
das Medizinische Versorgungszentrum verfügt über die Fachabteilung für Gefäßerkrankungen – eine moderne und innovative Fachabteilung auf dem Spezialgebiet der venösen Erkrankungen und arteriellen Durchblutungsstörungen.

Unsere Fachärzte für Gefäßchirurgie können durch moderne, nicht invasive Untersuchungsmethoden (zum Beispiel Duplexsonographie, Lichtreflexionsmessung, Dopplersonographie) frühzeitig eine schmerzfreie Diagnose stellen und eine stadiengerechte Therapie planen.

Lassen Sie sich von den Möglichkeiten überzeugen, die die heutige Technik in Kombination mit fachärztlicher Spezialisierung für Sie bereithält. Ständige Fortbildung sowie hohe Behandlungszahlen garantieren jedem Patienten eine optimale Therapie, besonders schonend, effektiv und mit besten kosmetischen Ergebnissen.

Venengerät

Unsere Leistungen:
Venen (Diagnostik und Therapie)

  • Diagnostik und Behandlung von Thrombosen
  • Besenreiserverödung
  • Krampfadern

Neben dem klassischen Stripping bieten wir minimal invasive, moderne Operationsverfahren an (Radiowelle, Closure Fast).

Alternativ zur Entfernung der erkrankten Venen durch Hautschnitte (sog. Stripping), wird eine dünne Sonde in die betroffene Vene vorgeschoben. Über diese dünne Sonde wird die Krampfader mithilfe von Laserstrahlen oder Radiowellen von innen erhitzt, sodass sie sich verschließt und schließlich ganz verödet. Im Vergleich zum Venenstripping sind nur sehr kleine Schnitte in die Haut notwendig – es bleiben also kaum Narben zurück. Die Gefahr von Blutungen und die Beschwerden nach dem Eingriff sind ebenfalls geringer.

Durch Qualitätsverträge mit verschiedenen Kassen (AOK, BARMER sowie einigen Betriebs- und Innungskrankenkassen) können wir Ihnen diese besonders schonende Behandlungsmethode anbieten.

Hervorzuheben ist unsere Kooperation mit der BARMER. BARMER-Versicherte erhalten in unserem MVZ, als einem von vier Zentren bundesweit, diese besonders schonende Behandlung, soweit sie medizinisch indiziert ist. Patienten, die mehr als einhundert Kilometer von Hannover entfernt wohnen, können eine Nacht in unserer angeschlossenen Privatklinik verbringen, damit die anschließend notwendige Überwachung nicht durch lange Reisen unterbrochen wird.

 

www.barmer.de

 

Arterien (Diagnostik, Verlaufskontrollen und Therapieplanung)

  • Verengung der Halsschlagadern
  • Erweiterung der Schlagadern (Aneurysma)
  • Verengungen oder Verschlüsse von Schlagadern (pAVK, Schaufensterkrankheit)

Vorsorgeuntersuchungen des venösen und arteriellen Gefäßsystems mit dazugehöriger Beratung, zum Beispiel

  • Gefäß-Check-up
  • Reisethrombose
  • Thrombophilie
  • Gefäßanomalien
  • Schlaganfallrisiko